Die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) ist nicht mit unserer westlichen Schulmedizin vergleichbar. Die TCM ist eine Erfahrungsmedizin, die sich über Jahrtausende entwickelt hat. Sie bewertet den energetischen Prozess im Körper.

Als symbolisches Bild von Yin und Yang dient die Monade. kleine Monade Die Monade stellt bildlich dar, dass Yin und Yang gleichrangig sind und sich im Gleichgewicht befinden. Ist das Tier gesund, so befinden sich Yin und Yang in Harmonie. Die Energien können sich frei bewegen und werden nicht in ihrem Fluss behindert. Ist das Tier krank, so stagnieren die Energien und es kommt zu Blockaden und somit zu Schmerzen. Yin und Yang kommen aus dem Gleichgewicht und können durch äußere und/oder innere Einflüsse das Organsystem schädigen.

Wird ein Tier mit Akupunktur behandelt, so werden spezielle Körperbereiche gereizt und wirken somit heilend auf den Organismus. Die meisten Tiere merken sehr schnell, dass Ihnen die Akupunkturbehandlung guttut und beruhigen sich meist bereits nach dem Setzen der dritten Nadel sehr schnell. Sie fangen an sich zu entspannen und genießen die Behandlung sichtlich.

Die Akupunkturbehandlung hat sich bei akuten Krankheiten ebenso gut bewährt, wie bei chronischen Erkrankungen.

Ich kann Ihr Tier auch mit einem Laser akupunktieren. Eine sanfte Art der Akupunktur für besonders empfindliche Tiere. Mehr Informationen finden Sie diesbezüglich hier: Lasertherapie

   

Neuigkeiten  

Verleih von Inhalatoren

Da mein Schwerpunkt bei der Behandlung von Atemwegserkrankten Pferden liegt, habe ich mich entschlossen, auch Inhalatoren zu verleihen.

Weiterlesen ...

nächste Homöopathische Notfallapotheke

voraussichtlich Freitag, 8.11.2019
18:30 Uhr bis ca. 20:45 Uhr

Oft zeigen unsere Lieblinge am Wochenende oder am späten Abend Krankheitssymptome und dann??? Eine lange und schlaflose Nacht liegt meistens vor einem.

Weiterlesen ...
   
© Tierakupunktur Bargteheide